Transmitter EC22 DS

Transmitter mit Doppelsensor für Kohlenmonoxid und Stickoxide


Sollen in Tiefgaragen gleichzeitig Kohlenstoffmonoxid (CO) und Stickoxid (NO, NO2) überwacht werden, ist der Transmitter EC22 DS eine zuverlässige und wirtschaftliche Lösung. Messwerte und Statusanzeigen überträgt der EC22 DS digital (RS-485). In Kombination mit den bewährten Controllern der GfG ist er prädestiniert für den Einsatz in unterirdischen Parkhäusern und Tunneln, in denen Abgase von Kraftfahrzeugen zu erwarten und entsprechende Alarmierungs- und Ventilationsmassnahmen durchzuführen sind.

Der EC22 DS erkennt mittels zweier elektrochemischer (EC) Sensoren die Gase CO, NO und NO2. Die unterschiedlichen Sensoren messen die drei Gase in Messbereichen wie 0 bis 10 ppm (NO, NO2) oder 0 bis 500 ppm (CO). Automatische Temperaturkompensation und Linearisierung der Messsignale sorgen für eine hohe Messgenauigkeit.

Kommunikation und Service
Die Signalübertragung erfolgt über die digitale RS-485-Schnittstelle (Modbus-Protokoll). Prüfgase lassen sich zur Funktionskontrolle mit jeweils einem Kalibrieradapter aufgeben. Betriebszustände zeigt der Transmitter über eine Status-LED an. Service und Einstellungen werden vor Ort mittels Smartphone-App oder Magnetstift durchgeführt (Ein-Mann-Justierung).


Das Wichtigste auf einen Blick:


Allgemeine Informationen:

  • Messverfahren: Elektrochemisch (EC)
  • für toxische und brennbare Gase (CO, NO, NO2)
  • Doppelsensor (2 Gase gleichzeitig überwachen)
  • erwartete Lebensdauer der Sensoren: > 3 Jahre
  • Signalübertragung: RS-485
  • Schutzklasse: IP40

Optional erhältlich:

  • Kalibrieradapter

Downloads

Sie haben Fragen? Unsere Experten beraten Sie gerne! So erreichen Sie uns